Kurs 1276

Expertin/Experte für Blended-Learning

Blended-Learning kompetent konzipieren und betreuen

Online
 
Werden Sie zur/ zum Expertin/ Experte für die Konzeption digitaler Lernformen

Spätestens mit dem pandemiebedingten Schub der digitalen und virtuellen Kommunikationsformen ist das Thema E-Learning und Blended Learning im Alltag vieler Berufsgruppen angekommen. Es ist das eine, im Unternehmen oder der Bildungseinrichtung über die notwendigen technischen Voraussetzungen zu verfügen. Unabdingbar sind aber mediendidaktische Kompetenzen im Umgang damit.

Wie entwickelt man Konzepte für digitale Lernformen? Wie moderiert man Online-Meetings und worauf kommt es bei der Betreuung von Teilnehmer/innen in Online-Kursen an? Als zukünftige/r „Expertin/ Experte für Blended-Learning“ erwerben Sie das notwendige mediendidaktische Wissen und erarbeiten sich die Kompetenz zur Konzeption digitaler Lernformen.

 

Inhalte

1. Einführung in das Online-Lehren und Lernen

Merkmale und Formen des Online-Lernen sowie Rollen und Aufgaben in der Online-Lehre

 

2. Didaktisches Design

Wie strukturiere ich Lernangebote sinnvoll und wie formuliere ich Lernziele?

 

3. Online-Kurse betreuen

Rollen, Aufgaben und Werkzeuge zur Betreuung von Online-Lernenden.

 

4. Online-Kurse erstellen

Lernangebote benötigen Inhalte und Lernaktivitäten. Welche unterschiedlichen Formen von Materialien gibt es und was zeichnet sie aus? Welche Aktivitäten können die Auseinandersetzung mit den Lerninhalten fördern?

Das Angebot richtet sich sowohl an Personen im Bildungsbereich und Lehrbetrieb als auch an MitarbeiterInnen in Unternehmen und Organisationen, die entsprechende Medien und Tools im Bereich E-Learning und Blended Learning für die Kommunikation mit KundInnen oder mit den eigenen MitarbeiterInnen bzw. KollegInnen einsetzen wollen.

 

Formale Voraussetzungen
Abgeschlossenes Hochschulstudium oder vergleichbare Erfahrung im Berufs- und Bildungsbereich

Fachliche Voraussetzungen
EDV- / Internet-Grundkenntnisse (Betriebssystem, Browser, Standardprogramme wie Office, Acrobat Reader,...)

Technische Voraussetzungen

  • Internetverbindung
  • aktuelles Betriebssystem
  • Soundkarte, Headset
  • Webcam

Eine Teilnahme am Kurs mit einer anderen technischen Ausstattung ist möglich, kann jedoch von unserem technischen Support nicht unterstützt werden.

Bitte beachten Sie diesbezüglich auch unsere Rahmensatzung.

Am Ende der Weiterbildung verfügen die Teilnehmenden über

  • ein vertieftes Verständnis für neue Lerntechnologien,
  • vertieftes Verständnis der pädagogischen, didaktischen und wirtschaftlichen Bedeutung neuer Lerntechnologien
  • Kenntnisse von und Erfahrung mit verschiedenen Online-Lernszenarien
  • Kenntnisse von Hilfsmitteln und Werkzeuge des didaktischen Designs
  • reflektiver Einsatz dieser Werkzeuge
  • die Fähigkeit zur Anwendung dieser Hilfsmittel und Werkzeuge bei der Planung und Konzeption mediengestützter Lernangebote
  • Anwendung und reflektierter Einsatz von asynchronen und synchronen Kommunikationstools: Diskussionsforen, Groupware, Online-Konferenzen
  • die Fähigkeit zur Planung und Konzeption neuer Lerntechnologien für Schule, Hochschule, Erwachsenenbildung und Weiterbildung.
  • eine Beratungskompetenz für Organisationen bei der Auswahl und Planung neuer Lerntechnologien.
  • eine Beratungs- und Betreuungskompetenz gegenüber Lernenden in mediengestützten Lernprozessen als Online-Tutor
  • die Kompetenz als Online-Tutor tätig zu werden.
  • Kenntnisse verschiedener Methoden der Qualitätskontrolle und -sicherung im Bildungsbereich.
Dozenten
Ansprechpersonen
Karen Markowski
+49 (0)7723 920 2676
Karsten Bieberle
+49 (0)7723 920 2684
Starttermin
10.10.2022
Endtermin
20.01.2023
Termindetails
 
Anmeldefrist
23.09.2022
Dauer
15 Wochen
Veranstaltungsorte
  • Online
ECTS-Punkte
7
Veranstaltungsform
Online
Max. Teilnehmerzahl
20
Preis
1850,00
Ermäßigter Preis
 

23.09.2022
2F4CE58AA6E90E54A2672AAC0B2EBA85C09BC6A0
1850,00
open
20.01.2023
10.10.2022
Blended-Learning kompetent konzipieren und betreuen
Termin nicht fixiert 
Tutoren