Kurs 1085

Mein wissenschaftliches Profil im Netz

Social Media: Chancen und Risiken

Präsenzseminar
 

Wie lassen sich die eigenen Kompetenzen im wissenschaftlichen Berufsfeld von Lehre, Forschung oder Wissenschaftsmanagement verständlich vermitteln? Welche Rolle spielt dabei mein Profil im Netz und wie lässt es sich gestalten? In einem Lunchvortrag stellt Beatrice Lugger, Direktorin des Nationalen Instituts für Wissenschaftskommunikation in Heidelberg, Prinzipien und best-practise Beispiele für die Bildung und Vermittlung des eigenen Kompetenzprofils in den digitalen Medien vor. Im Workshop Social Media – Chancen und Risiken werden Strategien und kommunikative Ziele einer Profilbildung in sozialen Online-Netzwerken, wie Xing, LinkedIn oder ResearchGate, gemeinsam erarbeitet.

 

Gliederung

  • Kommunikative Funktion von Social Media im wissenschaftlichen Berufsfeld
  • Reflexion über Chancen und Risiken des Einsatzes von Social Media in der beruflichen Profilbildung
  • Best-practise Beispiele guter Kompetenzprofile in online Medien

 

Alle HFU-Angehörigen

Beschäftigt an der HFU

Sie erfahren mehr über die Reichweite und die kommunikativen Codes von beruflichen Social Media Profilen und bekommen einen Einblick in gute Gestaltungsprinzipien von Kompetenzprofilen.

Dozenten
Beatrice Lugger
Ansprechpersonen
Sabine Heizmann
07723 920 2680
Dr. Thorsten Fitzon
07723 920-2105
Dr. Thomas Jechle
07723 920 2670
Starttermin
11.07.2019
Endtermin
11.07.2019
Termindetails
Donnerstag, 11.07.2019, 13:30 - 15:00 Uhr
Anmeldefrist
08.07.2019
Dauer
2 UE
Veranstaltungsorte
  • Villingen-Schwenningen
ECTS-Punkte
 
Veranstaltungsform
Präsenzseminar
Max. Teilnehmerzahl
12
Preis
für Beschäftigte der HFU kostenlos
Ermäßigter Preis
-
Veranstaltungsflyer

08.07.2019
A6BA83447F1C105F36B4A6421004B5D577A86D41
für Beschäftigte der HFU kostenlos
open
11.07.2019
11.07.2019
Social Media: Chancen und Risiken
Termin nicht fixiert 
Tutoren