Hochschule Furtwangen University
  1. Profil
  2. > Projekte
  3. > Internationale Projekte

    HFU Akademie - Beispiele internationaler Projekte


    Kontakt Kontakt
    HFU Akademie
    Hochschule Furtwangen
    Robert-Gerwig-Platz 1
    78120 Furtwangen
    Telefon: +49 7723 920-2680
    Fax: +49 7723 920-2681
    E-Mail: info@hfu-akademie.de
     

    E-Learning Development & Implementation
    InWent- Internationale Weiterbildung und Entwicklung gemeinnützige GmbH
    (Capacity Building International, Germany)

    In Zusammenarbeit mit der tele-akademie und der Firma common sense entstand das Blended Learning Programm E-Learning Development & Implementation für Fachkräfte der beruflichen Bildung. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ausgewählter Partnerorganisationen von InWent aus Asien und Afrika werden über ein halbes Jahr online und in Präsenz zu Multiplikatoren für E-Learning weitergebildet.
    [Informationen auf der InWEnt-Webseite]

     


    Crystal Comprehensive Programme for building eLearning institutions
    (Hoffmann&Reif Consultancy)

    Konzeption und Entwicklung einer Qualifizierung von Berufsbildungspersonal in Afrika und Asien hinsichtlich des Umgangs mit modernen Lehr- und Lerntechnologien als Blended Learning Programm im Auftrag der GTZ (Gesellschaft für technische Zusammenarbeit). In drei Workshops wurde mit dem Projektparter das Konzept dieser umfassenden Qualifizierung entwickelt. Anschließend wurden Inhalte neu erstellt, sowie bestehende Inhalte der tele-akademie angepasst, die in der Online-Phase der Qualifizierung eingesetzt wurden. Methodisch wurde das Prinzip des "Action Learning" angewendet. Die Ergebnisse der Qualifizierung wurden von der tele-akademie bewertet und abschließend zertifiziert.
    [Projekt] [Partner]

     


    SANTREN Instructional Designer/Editor I und II
    (Carl Duisberg Gesellschaft e.V.)

    Im Auftrag der Carl Duisberg Gesellschaft e.V. entwickelte und realisierte die tele-akademie gemeinsam mit dem österreichischen Partner common sense und dem Beratungsunternehmen Hoffmann & Reif eine zweistufige Weiterbildung zum Instructional Designer/Editor für ein Partnernetzwerk in den Ländern des südlichen Afrika (SANTREN). In Online-Phasen und Workshops vor Ort werden die Teilnehmer mit der Konzeption und der praktischen Umsetzung von Blended-Learning Lernangeboten vertraut gemacht. Aufgrund der großen Nachfrage wurde der Kurs seit Dezember 1999 mehrfach durchgeführt.
    [Partner]

     


    Campo Latino
    (Deutsche Stiftung für internationale Entwicklung, Fachzentrum für Ernährung, ländliche Entwicklung und Umwelt; DSE-ZEL)

    Wie kann nach der Ausbildungsphase in Deutschland der Kontakt zu den Stipendiaten der DSE aufrecht erhalten werden, um die Nachhaltigkeit der Ausbildung zu erhöhen? Diese Frage bearbeitete die tele-akademie gemeinsam mit dem Beraternetzwerk FAKT im Auftrag der DSE-ZEL. Die Ergebnisse einer Bedarfsermittlung in Lateinamerika führte schließlich zur Konzeption und Realisierung des Nachkontaktforums "Campo Latino".